Am Sonntag gastiert die Regionalliga-Reserve vom TuS Erndtebrück in Dröschede. Die Gäste rangieren aktuell auf Platz 6 und haben bisher 21 Zählern auf ihrem Punktekonto. Angestoßen wird am Sonntag bereits um 15:00 Uhr im Dröscheder ESO Stadion.

Die Schützlinge von Gästecoach Ivan Markow gelten in dieser Saison als schwer einschätzbar. Die Wittgensteiner haben noch nicht einmal Unentschieden gespielt. Sieben Siege stehen sechs Niederlagen gegenüber. Nach sehr gutem Saisonstart gab es zuletzt drei Niederlagen, bevor am vergangenen Sonntag dann Tabellenführer RSV Meinerzhagen mit 3-2 besiegt wurde. Da die Erste der Gäste bereits am Freitag in der Regionalliga-West aktiv ist, müssen unsere Trainer damit rechnen, dass die Siegerländer am Sonntag mit Verstärkung von Oben antreten werden.

Nichts desto trotz will unsere Mannschaft den Heim-Dreier und damit die aktuelle Serie von fünf ungeschlagenen Spielen weiter ausbauen. Zumal ein Sieg bedeuten würde, dass unser Team in der Tabelle  an den Gästen vorbei ziehen kann.

Neben den beiden Langzeitverletzten Haris Dzafic und Tayfun Öztürk haben unsere Trainer den Ausfall von Julian Schmahl, Marcello Sinesi (beide Verletzt) und Patrick Eick (fünfte Gelbe) zu beklagen. Erfreulich ist jedoch die Kader-Rückkehr von Pascal Urumis und Robin Wilke. Eine Fußballpause legt zudem Gazmen Sala ein. Nach seiner Langzeitverletzung und zahlreichen Comeback-Versuchen setzt das Dröscheder Eigengewächs zumindest mittelfristig andere Prioritäten. Auch von dieser Stelle wünschen wir Gazzi alles Gute.

Auf die erste Live-Übertragung von Soccerwatch.TV müssen die Anhänger und Freunde von Borussia Dröschede nicht mehr lange warten. Die Anlage ist komplett installiert und geht am 17.11.2017 online. Als Teilnehmer des Pilotprojektes werden dann die Dröscheder Spiele professionell aufgenommen und können im Internet angesehen werden. Weitere Informationen dazu finden sie zu einem späteren Zeitpunkt noch auf unserer Homepage.

Zwei weitere, wichtige Begegnungen mit Dröscheder Beteiligung finden ebenfalls am Sonntag auf der Emst statt. Um 11:00h erwarten unser B-Junioren in der Landesliga den TuS Sundern. Und unsere Frauen treffen um 13:15h auf den VfL Billerbeck

Borussia Dröschede freut sich auf ihren Besuch und auf Unterstützung für unsere Teams. Runter vom Sofa und rauf auf die Emst.

 

Das Beste kommt zum Schluß des Jahres - Mittwoch Auslosung in Dröschede

Große Ereignisse werfen ihre Schatten. Borussia Dröschede lädt für den kommenden Mittwoch in das Dröscheder Vereinsheim ein. Dort wird ab 19:00h die Auslosung der Hallenfußball-Stadtmeisterschaften vorgenommen. Insgesamt haben fünfzehn Vereine für den Iserlohner Budenzauber gemeldet.

Als diesjähriger Ausrichter freuen sich die Verantwortlichen und Mitglieder von Borussia Dröschede sehr auf dieses Event. Zumal sich dieses Highlight erstmals wieder auf drei Veranstaltungstage verteilt. Noch länger ist es her, dass dieses Traditions-Turnier zwischen den Feiertagen stattfand.

Somit kehrt die Iserlohner Stadtmeisterschaft zurück zu ihren Wurzeln. Am Donnerstag, den 28.12. und Freitag den 29.12. qualifizieren sich acht Teams in vier Vorrundengruppen für die Endrunde. Diese findet am Samstag, den 30.12.2017 statt. Gespielt wird in der neuen Hemberg-Halle. Die Vorrundenspiele finden in den Abendstunden statt. Die Endrunde startet dann Samstags zur Mittagszeit.

 

Erste in Lennestadt chancenlos

Im letzten Hinrunden-Spiel unterlag unser Team am Sonntag beim FC Lennestadt mit 4-0 (1-0). Die Niederlage ging unter dem Strich in Ordnung, auch wenn sie um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen ist.

Die Gastgeber hatten die größere Summen an Torchancen und mit den beiden Torjägern Florian Friedrichs (3 Tore)  und Christian Schmidt (1 Tor) auch die Spieler in ihren Reihen, die entsprechende Qualität bei der Verwertung zeigten. Die beiden Topstürmer machten am Ende den Unterschied aus und vor allem Florian Friedrichs war nicht in den Griff zu bekommen. Nach dem Wechsel keimte kurzzeitig Hoffnung auf, weil unsere Mannschaft sich zunehmend ein Übergewicht erspielte und das Spiel kontrollierte. Aber im -und um den gegnerischen Strafraum fehlte der letzte Punch und auch die zündenden Ideen. Und spätestens nach Friedrichs Doppelschlag (68., 75 Min.) war die Messe für unsere Jungs gelesen.

Zur Herbstmeisterschaft fehlte den Gastgebern am Ende ein Tor. Lennestadt startet nun punktgleich mit Herbstmeister Meinerzhagen in die Rückrunde! Diese beginnt bereits am Sonntag den 03.12.2017. Bevor unsere Mannschaft dann zum Nachbarschafsduell nach Hohenlimburg reisen muss, spielt unser Team am kommenden Samstag (15:00h)  im Kreis-Pokal beim FC Hemer-Erciyes. Gespielt wird in Hemer-Westig.